Eilmeldung

Eilmeldung

Jackie Robinson, Baseball-Legende und Wegbereiter der Bürgerrechtsbewegung

Sie lesen gerade:

Jackie Robinson, Baseball-Legende und Wegbereiter der Bürgerrechtsbewegung

Schriftgrösse Aa Aa

Das US-Drama “42” handelt vom ersten schwarzen Baseballspieler der Moderne in der amerikanischen Profiliga, Sportlegende Jackie Robinson. Hauptdarsteller Chadwick Bosema erinnert sich genau, als er das erste Mal von Robinson hörte. “Ungefähr zum selben Zeitpunkt, als ich anfing, mich für Martin Luther King zu interessieren. Die beiden Namen gehören zusammen, wenn es um Bürgerrechte geht.”

Robinson durchbrach 1947 die Schranke, die es schwarzen US-Amerikanern verbot, im Profi-Sport aktiv zu werden und schrieb damit Geschichte.

“Er war der Fackelträger und stand lange Zeit allein auf weiter Flur. Und sein Kampf ist noch nicht beendet. Die Bestie Rassismus lauert, auch wenn wir sie inzwischen gezähmt haben. Wir müssen weiter dagegen ankämpfen”, meint Chadwick Bosema.

Hollywoodstar Harrison Ford spielt den Manager der Brooklyn Dodgers, Branch Rickey, der den schwarzen Baseballspieler in die Profiliga holt. Unter einer Bedingung: Zähne zusammenbeißen und durch, allen Anfeindungen auf dem Spielfeld zum Trotz.
Ein wahrhaft historischer Moment, betont Harrison Ford. “Die Ungerechtigkeit wurde erkannt, es war ein Fehler, die Dinge wurden verändert. Das ist dem Engagement dieser beiden Männer zu verdanken.
Es noch einiges zu tun, weitere Veränderungen müssen herbeigeführt werden. Aber ohne das, was damals im Baseball geschah, wäre meiner Ansicht nach die Bürgerrechtsbewegung wahrscheinlich viel später entstanden.”

Der Spieler mit der Nummer 42 schrieb Sport- und Bürgerrechtsgeschichte. Der ihm gewidmete Streifen ist gerade in den US-amerikanischen Kinos angelaufen.