Eilmeldung

Eilmeldung

Strategien gegen Schulabbruch

Sie lesen gerade:

Strategien gegen Schulabbruch

Schriftgrösse Aa Aa

Schulabbrecherquoten haben in einigen Ländern laut der OECD bis zu 60 Prozent erreicht. Wichtig ist nicht nur die Frage nach den Gründen, sondern auch die Suche nach Gegenstrategien. Es gibt vielfältige Gründe für einen Schulabbruch und mannigfache Maßnahmen dagegen.

Frankreich: ein repräsentativer Fall

Wie jährlich 200.000 weitere Teenager in Frankreich weiß Jennifer, was es heißt, die Schule zu schmeißen. Bis zur Mittelstufe war sie eine gute Schülerin, aber in der Oberstufe änderte sich alles: Sechs Monate litt sie unter der Schikane ihrer elf Mitschüler. Für ihre Eltern war es nicht leicht, ihren Schulabbruch vor anderthalb Jahren zu akzeptieren. Jennifer fand Hilfe beim Arbeitsamt. Sie fing eine sechmonatige Ausbildung zur Kinderbegleiterin mit Abschluß-Diplom (BAPAAT) an.

Das Selbstwertgefühl stärken

Arbeits- und Praxiserfahrungen zu machen ist das Eine,aber muss nicht das ganze System reformiert und der Umgang mit Schulabbrechern überdacht werden? Sollte man nicht lieber ihre Stärken hervorheben, statt ihre Schwächen? Wir sprechen mit Bildungsexperte Joël Bonamy. Er untersucht seit sieben Jahren mit seinen europäischen Kollegen die Gründe, warum ein Jugendlicher die Schule abbricht.

In Europa bricht einer von sechs Jugendllichen die Schule ab, das sind 15 Prozent der 16- bis 20-Jährigen, fast 19 Millionen Menschen. Joël Bonamy: “Es wird entscheidend sein, Schulabbrechern wieder Selbstvertrauen, wieder ein Selbstwertgefühl zu geben. Wege für sie zu finden, die sie selbst bestimmen können.”

Weitere Infos im Internet:
http://www.freref.eu/

Südafrika: Strategien gegen Schulabbruch

Was die Qualität der Bildung angeht, steht Südafrika nach jüngsten Berichten aus Davos auf Platz 133 von insgesamt 142 Ländern. Eine Folge der schlechten Bildungsbedingungen ist, dass viele Jugendliche die Schule vorzeitig abbrechen. Die amerikanische Filmemacherin
Molly Blank hat eine Dokumentation über Schulen gedreht, die dagegen ankämpfen.