Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Partei in Deutschland will den Euro abschaffen

Sie lesen gerade:

Neue Partei in Deutschland will den Euro abschaffen

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland hat eine neue Partei: die Alternative für Deutschland. Ihr Hauptziel – die Abschaffung des Euro – oder auch die “geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes”.

Mit dieser Forderung will sie im September zur Bundestagswahl antreten. Im Wahlprogramm heißt es, Deutschland brauche den Euro nicht, und anderen Ländern schade er. Die Wiedereinführung der D-Mark dürfe kein Tabu sein.

Zum Gründungsparteitag in Berlin waren rund anderthalbtausend Leute gekommen. Der Wirtschaftsprofessor Bernd Lucke erhielt bei der Vorstandswahl mit 953 Stimmen das beste Ergebnis. Das Sprechertrio wird ergänzt durch die Unternehmerin Frauke Petry und den Publizisten Konrad Adam.

In seiner Rede sagte Lucke, die Einführung des Euro sei ein historischer Fehler gewesen. Die Bundesregierung behaupte zu Unrecht, es gebe dazu keine Alternative – nun sei die Alternative aber da.