Eilmeldung

Eilmeldung

Goldrausch verkehrt herum

Sie lesen gerade:

Goldrausch verkehrt herum

Schriftgrösse Aa Aa

Der Goldpreis ist an einem Tag um mehr als 6 Prozent abgerutscht – der Preis für die Feinunze fiel bis auf 1356 Dollar. Dafür war Gold zuletzt vor rund zwei Jahren zu haben.

Was steckt dahinter? Hoffnung und Enttäuschung.

Nach Spitzenwerten in der zweiten Jahreshälfte 2011 war der Preis schon im Herbst 2012 ins Rutschen geraten. Jetzt deuten Frühindikatoren in den USA eine Erholung der Weltkonjunktur an, mit ertragreicheren Investments. Andererseits haben die mauen Konjunkturdaten in China die Rohstoffpreise nach unten geschickt.

Dazu kommt die Charttechnik: Als der Preis am Freitag unter 1.530 Dollar sackte, verkauften viele Anleger automatisch, um ihre Verluste zu begrenzen.

Mit dpa, Reuters