Eilmeldung

Eilmeldung

Pferd bei etwas weniger als fünf Prozent der Fleischproben

Sie lesen gerade:

Pferd bei etwas weniger als fünf Prozent der Fleischproben

Schriftgrösse Aa Aa

In einem von etwa zwanzig Rindfleischprodukten ist auch Pferdefleisch enthalten. Das ist nach Angaben der EU-Kommission das Ergebnis von europaweiten Untersuchungen. Im Durchschnitt gab es bei 4,6 Prozent der Proben Pferdefleisch. Die EU-Staaten hatten in den vergangenen Wochen Rindfleischprodukte auf Spuren von Pferd getestet. Strafen gäbe es bereits, so Verbraucher-Kommissar Tonio Borg: “Wir werden mit dem Einverständnis aller vorschlagen, dass die Strafen genauso hoch ausfallen wie die Gewinne, die durch den Betrug entstanden sind.” In Deutschland wurden die Behörden bei 29 von insgesamt 878 Proben fündig. Die meisten Betrugsfälle wurden in Frankreich und in Griechenland entdeckt. Anfang des Jahres hatten Kontrolleure bei einem Unternehmen in Frankreich erstmals falsch deklariertes Pferdefleisch gefunden.