Eilmeldung

Eilmeldung

Homo-Ehe für Neuseeland-Demonstrationen in Frankreich

Sie lesen gerade:

Homo-Ehe für Neuseeland-Demonstrationen in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Neuseeland führt die Homo-Ehe ein, als erstes Land in der Asien-Pazifik-Region.77 Abgeordnete stimmten am Mittwoch im Parlament dafür, 44 dagegen.
Als das Ergebnis verkündet wurde, brach im Saal Applaus aus.

Auch vor dem Parlament hatten sich Hunderte Menschen versammelt und feierten den Beschluss.
Damit ist die Heirat von Schwulen und Lesben in dreizehn Ländern weltweit
erlaubt.

In Frankreich ist die Homo-Ehe weitaus umstrittener.
In den vergangenen Monaten waren Hunderttausende Menschen gegen das Regierungsprojekt auf die Straße gegangen- es kam teils zu heftigen Ausschreitungen.

Trotz der Demonstrationen hat der französische Senat das Gesetz zur Homo-Ehe am 12. April beschlossen. Die abschließende Abstimmung der Nationalversammlung steht noch aus, gilt aber als sicher. Die Mehrheit der Franzosen befürwortet das Gleichstellungsgesetz der sozialistischen Regierung.