Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuela: Maduro stellt Kabinett vor

Sie lesen gerade:

Venezuela: Maduro stellt Kabinett vor

Schriftgrösse Aa Aa

Venezuelas neuer Staatschef Nicolas Maduro hat in Caracas sein neues Kabinett vorgestellt. Dabei wurde klar: Der Neue folgt ganz den Spuren seines Ziehvaters Hugo Chavez. Von den 32 Ministern waren 15 schon unter dem jüngst verstorbenen Präsidenten im Amt. Besonders wichtige Ressorts wie das Außen-, Öl-, oder Verteidigungsministerium bleiben in der Hand der alten Chavez-Minister. Stellvertreter Maduros ist Jorge Arreaza, seines Zeichens Schwiegersohn des verstorbenen Chavez.

Das neue Kabinett werde von diesem Montag an mit Vollgas loslegen, so Maduro, der am Freitag bei einer Militärparade ins ins Amt eingeführt wurde. Der bei der Präsidentenwahl unterlegene Oppositionsführer Henrique Capriles blieb der Zeremonie fern. Er verlangt eine Neuauszählung der Stimmen. Der Nationale Wahlrat (CNE) stimmte der Forderung zu und wird alle Stimmen der Präsidentschaftswahl überprüfen. Über Twitter ließ Capriles nun wissen, Maduros Kabinett biete nichts Neues.