Eilmeldung

Eilmeldung

USA sehen keine Beweise für Giftgas

Sie lesen gerade:

USA sehen keine Beweise für Giftgas

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenminister John Kerry hat israelische Berichte über den Einsatz von Giftgas durch die syrische Regierung angezweifelt.

Die israelische Armee hatte zuvor von Beweisen für einen Einsatz von Chemiewaffen durch die syrischen Regierungstruppen gesprochen.

Israels Regierungschef Netanjahu habe die Verwendung jener Massenvernichtungswaffen aber nicht bestätigen können, sagte Kerry in Brüssel:
“Die Informationen, die uns vorliegen, können dies bislang nicht belegen. Daher möchte ich das auch nicht als Tatsache behandelt wissen. Natürlich werden wir den Anschuldigungen nachgehen und eigene Ermittlungen anstellen. Wir müssen die Sache auf jeden Fall rückhaltlos aufklären.”

US-Präsident Barack Obama hatte im Vorjahr mit einem Militärschlag gegen Syrien gedroht, sollte die Regierung im Bürgerkrieg chemische Waffen einsetzen oder deren Einsatz vorbereiten. Auch Netanjahu kündigte ein militärisches Eingreifen an, sobald Chemiewaffen in falsche Hände gelangen sollten.

Der israelische Geheimdienst-General Brun hatte zuvor auf einer Sicherheitskonferenz in Tel Aviv gesagt, die Analyse der Bilder von Opfern deute auf einen Einsatz des tödlichen Nervengases Sarin gegen Zivilisten hin. Die Opfer hätten stark verengte Pupillen und Schaum vor dem Mund gehabt.