Eilmeldung

Eilmeldung

Boston-Attentäter wollten angeblich auch in New York zuschlagen

Sie lesen gerade:

Boston-Attentäter wollten angeblich auch in New York zuschlagen

Schriftgrösse Aa Aa

Die mutmaßlichen Boston-Attentäter hatten offenbar auch Anschläge in New York geplant. Das habe der überlebende Verdächtige Dschochar Zarnajew den Ermittlern gesagt, so New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg.

Bloomberg: “Er sagte dem FBI, dass er und sein älterer Bruder nach New York fahren wollten um Sprengsätze auf dem Times Square explodieren zu lassen.”

Seine Aussagen machte der 19jährige Dschochar vom Krankenbett aus. Dort, im Krankenhaus, wurde er auch offiziell angeklagt. Bei der Festnahme war Dschochar durch einen Schuss verletzt worden. Er hatte sich in einem Boot versteckt.

Wie die Polizei nun mittelte, hätten er und sein später getöteter Bruder Tamerlan nach der Tat in Boston versucht, mit sechs selbstgebauten Bomben nach New York zu fahren. Dazu kaperten sie ein Auto, kamen aber nicht weit, da zu wenig Benzin im Tank gewesen sei.

Der Eigner des Wagens habe die Polizei informiert, was die Großfahndung ausgelöst habe, so die Polizei.