Eilmeldung

Eilmeldung

Dortmund im Freudentaumel

Sie lesen gerade:

Dortmund im Freudentaumel

Schriftgrösse Aa Aa

Sie konnten es gar nicht fassen und waren nicht mehr zu halten. Die Fans von Borussia Dortmund kamen während des Halbfinal-Hinspiels ihrer Mannschaft in der Champions League gegen Real Madrid aus dem Feiern nicht mehr raus. 4:1, was für ein denkwürdiger Abend für die Borussia und den deutschen Fußball. Nach dem 4:0 der Bayern gegen Barcelona scheint ein deutsches Endspiel so gut wie sicher zu sein. Nicht jedoch für BVB-Trainer Jürgen Klopp. Er will Real noch nicht abschreiben.

Jürgen Klopp, Trainer Borussia Dortmund:
“Es ist noch nichts entschieden. Das war erst die erste Halbzeit. Wir haben nicht so viel Erfahrung in diesem Wettbewerb. Aber wir wissen, dass wir in Madrid noch einmal unglaublich hart arbeiten müssen.”

Die Madrilenen geben die Hoffnung natürlich auch noch nicht auf. Auch wenn man bei Real weiß, dass die Chancen auf das Erreichen des Finales auf ein Minimum gesunken sind. Real-Coach José Mourinho verlangt zumindest Einsatz.

José Mourinho, Trainer Real Madrid:
“Im Fußball ist alles möglich. Du kannst gewinnen oder verlieren. Aber du musst auf jeden Fall bis zum Schluss kämpfen. Es kann sein, dass die Borussia uns am Dienstag aus dem Wettbewerb schmeißt. Aber wir wollen es ihnen in Bernabéu so schwer wie möglich machen. Meine Spieler sollen am Ende nichts bereuen müssen.”

Mann des Abends war ohne Zweifel Robert Lewandowski, der alle Dortmunder Tore erzielte. Er wird bei den Real-Spielern sicher für den einen oder anderen Albtraum gesorgt haben.