Eilmeldung

Eilmeldung

27 Jahre Tschernobyl

Sie lesen gerade:

27 Jahre Tschernobyl

Schriftgrösse Aa Aa

Menschen in der Ukraine haben an das Atomunglück von Tschernobyl vor 27 Jahren erinnert. In Slawutitsch gedachten sie der Opfer mit einer Mahnwache. 30 Menschen kamen am 26. April 1986 umgehend ums Leben, Tausende Rettungskräfte starben danach bei den Aufräumarbeiten.

Eine radioaktive Wolke breitete sich über 150km weit aus – auch im benachbarten Weißrussland. Mit verheerenden Folgen für Menschen und Natur.

Die frühere Meteorologin des Kernkraftwerks Svetlana Sekeda forderte, “die Menschen dürfen nicht vergessen, was passiert ist. Atomkraft ist nicht sicher oder friedlich: Man denke an Hiroshima, Nagasaki, Tschernobyl und Fukushima.”

Erst im Jahr 2000, 14 Jahre nach dem schlimmsten Atomunglück in der Geschichte der Menschheit, wurde das AKW Tschernobyl offiziell still gelegt.