Eilmeldung

Eilmeldung

Portugiesen feiern Nelkenrevolution und kritisieren Sparpolitik

Sie lesen gerade:

Portugiesen feiern Nelkenrevolution und kritisieren Sparpolitik

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Portugiesen haben den Jahrestag des Umsturzes von 1974 gefeiert. Bei der Nelkenrevolution wurde Ministerpräsident Marcelo Caetano, der Nachfolger des langjärigen Diktators António Salazar, gestürzt. Portugal wurde nach gut vierzig Jahren wieder ein demokratisches Land.

Die Kundgebungen dienten aber auch zum Protest gegen die derzeitige Sparpolitik der Regierung. “Dem Land geht es schlecht”, sagt Vasco Lourenço, einer der Anführer der Nelkenrevolution. “Wir wollen daher an die Befreiung von der Diktatur erinnern, aber auch gegen die derzeitige Lage kämpfen.”

Das zweite Jahr in Folge blieben die Helden des damaligen Umsturzes den offiziellen Feiern fern. Auch mehrere bekannte Persönlichkeiten verzichteten: Sie alle sehen die Sparpolitik als Verrat an den damaligen Idealen.

Weiterführende Links:
Chronologie der Nelkenrevolution (Universität Coimbra Centro de Documentação 25 de Abril) (englisch, portugiesisch)
Grândola, Vila Morena (YouTube)