Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bosnien: Polizei ermittelt im größten Korruptionsfall des Landes


Bosnien-Herzegowina

Bosnien: Polizei ermittelt im größten Korruptionsfall des Landes

Die Polizei in Bosnien ist mit Razzien und Verhaftungen gegen Politiker und Kriminelle vorgegangen. Für Aufsehen sorgte dabei die Verhaftung von Živko Budimir, dem Präsidenten der Bosnisch-Kroatischen Föderation. Diese Föderation ist neben der Serbischen Republik eine der beiden bosnischen Landeshäften.

Budimir werden Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit vorgeworfen. Neben ihm wurden achtzehn weitere Personen verhaftet – Politiker, Beamte und Kriminelle. Auch weitere Büros und Privatwohnungen wurden durchsucht. Nach Berichten in bosnischen Zeitungen steht Budimir unter Verdacht, er habe inhaftierte Verbrecher gegen Zahlung von Bestechungsgeldern begnadigt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Ungewissheit über möglichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien