Eilmeldung

Eilmeldung

Analyst: Italiener brauchen Hoffnung und Vertrauen

Sie lesen gerade:

Analyst: Italiener brauchen Hoffnung und Vertrauen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige hundert Meter vom Tatort entfernt ist das Büro der Nachrichtenagentur TMnews.

Was die Tat über die Lage der Menschen in Italien verrät und wie die neue Regierung am besten reagieren sollte, erklärt der stellvertretende Chefredakteur Alessandro Amati: “Von Anfang an war klar, dass es sich um einen Einzeltäter und nicht um einen terroristischen Anschlag handelt. Sicherlich ist die Tat eine Reaktion auf das Klima in der italienischen Gesellschaft: Auf die Spannungen, Sorgen und die Zukunftsangst. Die Botschaft an die Menschen muss nun lauten: Ruhe bewahren. Eine der ersten Amtshandlungen von Lettas Regierung wird es wohl sein, die italienische Wirtschaft irgendwie wieder anzukurbeln, um den Menschen Hoffnung und zum Teil auch neues Vertrauen zu geben.”