Eilmeldung

Eilmeldung

Regierung Letta wird vereidigt

Sie lesen gerade:

Regierung Letta wird vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Monate nach der Parlamentswahl wird heute (11.30 Uhr) die neue italienische Regierung vereidigt. Ministerpräsident Enrico Letta (46) von der Demokratischen Partei (PD) hatte gestern sein neues Kabinett vorgestellt. Die breite Koalition besteht aus Demokraten, Berlusconis “Volk der Freiheit” und der Zentrumspartei.

Es sei ein sehr kompetentes und junges Kabinett, bei dem viele Frauen dabei seien, was ihn besonders erfreue, erklärte Letta bei der Vorstellung seines Kabinettes.

Der 46jährige hatte sich nur zögernd bereit erklärt, eine breite Regierungskoalition zu bilden. Eine schwierige Aufgabe, da die Wahlen in einem Patt endeten.

An der neuen Regierung ist der frühere Ministerpräsident und Chef der Partei “Volk der Freiheit” Silvio Berlusconi zwar nicht direkt beteiligt. Allerdings wird einer seiner engsten Verbündeten Angelino Alfano stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister.

Den wichtigen Posten des Wirtschaftsministers im krisengeschüttelten Italien erhält Fabrizio Saccomanni, er ist stellvertretender Chef der Zentralbank. Innenministerin Anna Maria Cancellieri wechselt ins Justizressort. Emma Bonino, die ehemalige EU-Kommissarin, wird Italiens neue Außenministerin.

Eine Überraschung ist die Ernennung der Kanu-Olympiasiegerin Josefa Idem zur neuen Sport- Tourismus- und Frauenministerin. Die 48-jährige gebürtige Deutsche aus Goch am Niederrhein ist seit 1992 italienische Staatsbürgerin. Insgesamt nahm sie an acht Olympischen Spielen teil, davon sechsmal für Italien.

Der Gründer der Protestbewegung “5 Sterne”, Beppe Grillo, glaubt, dass die Regierung Letta nur ein Jahr hält. Dies sei ein weiteres verlorenes Jahr, das die Parteien Italien stöhlen.

Weiterführende Links:

Italienischer Staatspräsident (italienisch, deutsch, englisch, spanisch)

Italienische Regierung (italienisch, englisch)

Das ist eine Revolution ohne Guillotine (Beppe Grillo in ‘Die Presse’)