Eilmeldung

Eilmeldung

Tschechien: Dutzende Verletzte nach Explosion in Prag

Sie lesen gerade:

Tschechien: Dutzende Verletzte nach Explosion in Prag

Schriftgrösse Aa Aa

In der tschechischen Hauptstadt hat sich eine heftige Explosion ereignet. Ein Gebäude in der Prager Innenstadt wurde zerstört. Insgesamt sollen sich etwa 15 Menschen in dem Haus aufgehalten haben. Entgegen anfänglichen Berichten sollen sich aber keine Verschütteten unter den Trümmern befinden, so die Polizei.

Ein Chef der Rettungskräfte sagte, es gebe bis zu 55 Verletzte. Offenbar wurden viele Passanten auf der Straße von Trümmerteilen und Glassplittern getroffen.

Die Polizei geht davon aus, dass ein Gasleck die Explosion ausgelöst hat.

Die Explosion ereignete sich in einem Bürogebäude, in dem mehrere Firmen ihren Sitz haben. Aus den Nachbarhäusern wurden sicherheitshalber mehr als 200 Menschen evakuiert. Die Druckwelle zerstörte auch in umliegenden Gebäuden zahlreiche Fenster.

Prags Bürgermeister Bohuslav Svoboda kam an den Unglücksort. Regierungschef Petr Necas teilte mit, er werde sich persönlich in die Ermittlungen einschalten.