Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Italienische Polizei hebt mutmaßliche Islamistenzelle aus


Italien

Italienische Polizei hebt mutmaßliche Islamistenzelle aus

Die italienische Polizei hat nach eigenen Angaben eine Islamistenzelle ausgehoben, die Anschläge in Italien und den USA plante. Sechs Verdächtige tunesischer und marokkanischer Staatsangehörigkeit wurden in Italien und Belgien festgenommen. Ihnen wird internationale terroristische Verschwörung und Anstiftung zum Rassenhass angelastet. Sie sollen enge Kontakte zu internationalen Terrorgruppen haben.

“Dank ihrer wichtigen internationalen Kontakte und der Indoktrinierung, der sie unterzogen wurden, waren sie mit Sicherheit fähig, zuzuschlagen”, bekräftigte der Chef der zuständigen Carabinieri-Spezialeinheit.

Die Zelle soll intensive Propaganda und Indoktrinierung über Video- und Audiomaterial betrieben und zum Dschihad und zu Selbstmordanschlägen in westlichen Ländern und in Kriegsgebieten aufgerufen haben. Die Fahnder waren den Verdächtigen seit sechs Jahren auf der Spur.

I

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Boston-Attentat: Witwe im Visier der Ermittler