Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Fünf-Euro-Schein im Umlauf

Sie lesen gerade:

Neuer Fünf-Euro-Schein im Umlauf

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist das erste Update der Euro-Noten seit ihrer Einführung im Jahr 2002. Seit diesem Donnerstag ist der neue Fünf-Euro-Schein im Umlauf, er bildet den Auftakt zur sogenannten “Europa-Serie” der EZB. Grund: Auf dem Schein ist die griechische Mythengestalt Europa zu sehen, die Geliebte des Zeus.

Einer der Gründe für die Neugestaltung ist die Einführung strengerer Sicherheitsvorkehrungen, um das Fälschen zu erschweren. Außerdem sollte das Design aufgefrischt werden. Ein ähnliches Unterfangen wird derzeit in Großbritannien betrieben, wo neue Fünf-Pfund-Noten mit einem Bild Winston Churchills in Verkehr kommen.

Geldfälschung war immer ein Problem. Die EZB hofft nun, durch neue Sicherheitsmerkmale den Betrug deutlich zu erschweren und zu reduzieren. Folgende Merkmale finden sich unter anderem auf dem neuen Geldschein:

-Wasserzeichen mit einem Portrait der Europa
-Hologramm mit dem Portrait der Europa
-Aufsteigende Linien an den Rändern rechts und links
-Eine smaragdgrüne Nummer 5, die dunkelblau wird, wenn man das Geld kippt.

Der Schein ist mit einem Speziallack bezogen, daher fühlt er sich recht glatt an.
Die alten Fünf-Euro-Scheine bleiben natürlich weiter gültig, beide Versionen werden in der kommenden Zeit gemeinsam im Umlauf sein, wobei die alten nach und nach vom Markt genommen werden. Im Laufe der nächsten Jahre sollen auch die anderen Euro-Scheine umgestaltet werden.

Weiterführender Link

Infos von der EZB zum Euro und dem neuen Fünfer

Video der EZB zum neuen Geldschein