Eilmeldung

Eilmeldung

Smarter Fußboden: Zeige mir deinen Fuß und ich sage dir, wer du bist

Sie lesen gerade:

Smarter Fußboden: Zeige mir deinen Fuß und ich sage dir, wer du bist

Schriftgrösse Aa Aa

Smarte Fußböden könnte schon bald zur Ausrüstung unserer “Smart Homes” gehören. Wissenschaftler in Hasso-Plattner-Institut, Potsdam, Deutschland, haben einen hochsensiblen Bodenbelag entwickelt, der Personen und Objekte in Räumen genau lokalisiert. Im “Schwerkraft-Raum,” erkennt der Boden Körperhaltungen, Bewegungen und Zusammenstöße und erstellt quasi ein Spiegelbild dessen, was in dem Raum vorgeht.

Dominik Schmidt, Hasso-Plattner-Institut:

“Das ist also der Schwerkraft Raum. Mit hoher Auflösung “sieht” der Druck-sensible Boden, was mit ihm in Kontakt kommt, meinen Schuh-Abdruck zum Beispiel, oder wer herumsitzt oder – steht. Er kann Möbel erkennen. Und aus diesem Abdruck schließt er, was in dem Zimmer los ist.”

Die Sensoren können spüren, wer auf dem Boden herumläuft, erkennt die Fußabdrücke. Programmierte “Avatare” erscheinen und folgen den menschlichen Doppelgängern.

“Der Boden zieht all diese Informationen über meine Bewegungen im Raum hier in 3D aus meinem platten Fußabdruck. Sie sehen, wenn ich meinen Fuß anhebe, bewegt sich gleich darauf der andere Fuß weiter. Also sehen wir uns an, wie ich meine Druckverteilung verändere und schließen dann darauf, was ich in der realen Welt tun könnte. “

Momentan probieren die Forscher mit einem 8 Quadratmeter großen Prototyp herum. Die Technologie verspricht eine breite Palette von Anwendungen, von der Sicherheit zuhause bis zu interaktiven Spielen. In der Fußball-Anwendung, zum Beispiel, landet ein Ball und mit Hilfe des super- empfindlichen Messsystems kann das Programm sagen, wann und wie der Ball getreten wurde.

Weitere Infos
http://www.gizmag.com/gravityspace-floor-hasso-plattner/25978