Eilmeldung

Eilmeldung

Bier ab 16, Schnaps ab 18: Portugals neue Alkohol-Regeln

Sie lesen gerade:

Bier ab 16, Schnaps ab 18: Portugals neue Alkohol-Regeln

Schriftgrösse Aa Aa

Portugal hat am 1. Mai seine Alkoholgesetzgebung verschärft: Von nun an darf Hochprozentiges nicht mehr an Jugendliche ab 16 Jahren, sondern erst ab 18 Jahren ausgeschenkt und verkauft werden. Für Wein und Bier gilt weiter die Altersgrenze von 16.

Die neue Regelung sorgt für Kontroversen: Die Hersteller kritisieren, dass es keinen “guten” und “schlechten” Alkohol gebe. Die Regierung hält dagegen, sie habe Konsequenzen aus Studien über die Trinkgewohnheiten Jugendlicher gezogen.

Auch die Jugend ist gespalten: Ein Student unterstützt die Begrenzung oberhalb der 16: In seiner Zeit habe die alte Regel gegolten, und das wäre besser anders gewesen, die jungen Leute sollten nicht so früh mit dem Trinken anfangen.

Ein anderer Jugendlicher findet das nicht gut: “Wir müssen doch am Leben Spaß haben!” In welchem Alter? “Mit 16!”

Den Verbraucherschützern wiederum geht das Verbot nicht weit genug: Sie halten eine höhere Altersobergrenze für alle alkoholischen Getränke für sinnvoller, nicht nur für die hochprozentigen.