Eilmeldung

Eilmeldung

Colin Firth und Emily Blunt in "Arthur Newman"

Sie lesen gerade:

Colin Firth und Emily Blunt in "Arthur Newman"

Schriftgrösse Aa Aa

In der Romanze “Arthur Newman” erfinden sich Colin Firth und Emily Blunt neue Leben: Der Zufall bringt sie zusammen, sie kommen sich näher und brechen in fremde Häuser ein. Colin Firth spielt Wallace, der sein Leben und sich selbst satt hat.

Colin Firth:

“Er beschließt, das nicht hinzunehmen. Er gibt sich eine letzte Chance, täuscht seinen Tod vor und nimmt eine neue Identität an, in der er besser Golf spielt. Es geht um zwei Personen, die beide vor ihrem alten Leben davonlaufen, aufeinander treffen und zueinanderfinden.”

Und die zusammen wieder Spaß am Leben haben.

Colin Firth:

“Sie brechen in die Häuser anderer Leute ein, ziehen ihre Kleidung an und haben Sex.”

Emily Blunt:

“Man kann nicht nur einen Akzent sprechen, man muss
eine Stimme finden. Ich denke, das ist der Schlüssel. Immer wenn ich einen amerikanischen Akzent gesprochen habe, hat er sich auf die Rolle bezogen. Man kann nicht einfach nur einen Akzent sprechen.”

“Arthur Newman” ist jetzt in den USA angelaufen.