Eilmeldung

Eilmeldung

Kritik an der Polizei nach Befreiung von Cleveland

Sie lesen gerade:

Kritik an der Polizei nach Befreiung von Cleveland

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Stadt Cleveland feiert das Entführungsopfer Amanda Berry. Nach zehn Jahren Gefangenschaft gelang es der 27-Jährigen, sich und zwei weitere Frauen aus dem Haus ihres Peinigers zu befreien. Amanda und ihre sechsjährige Tochter, die sie während der Gefangenschaft zur Welt brachte, sind nun bei ihrer Schwester. Diese bat die versammelten Reporter um den Respekt ihrer Privatsphäre. Die Befragung der drei Frauen wurde verschoben, damit sie sich ausruhen und sich wieder ihren Familien und Freunden annähern können.

Die drei festgenommenen verdächtigen Castro-Brüder werden unterdessen verhört. Der Polizeichef kündigte an, dass sie baldmöglichst angeklagt werden sollen.

Klar ist inzwischen, dass die drei Frauen in dem Haus oft angekettet und angeseilt waren. Mehrere Nachbarn sagen nun, sie hätten die Polizei angerufen, weil sie merkwürdige Vorgänge beobachtet hätten. Die Behörden erwiderten jedoch, dass in den vergangenen zehn Jahren keine Anrufe in Bezug auf das Haus bei ihnen eingegangen seien.