Eilmeldung

Eilmeldung

Billig-Smartphones: Nokia probiert die IKEA-Strategie

Sie lesen gerade:

Billig-Smartphones: Nokia probiert die IKEA-Strategie

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Mobiltelefon für 99 Dollar will sich Nokia billige Android-Smartphones vom Hals halten. Das Asha 501 richte sich vor allem an Nutzer in Schwellenländern wie Indien, so das Unternehmen und komme im Juni in 90 Ländern auf den Markt. Man habe die Software-Plattform der Asha-Serie überarbeitet. Das neue Interface sei schneller und flexibler.

Bis zum vergangenen Jahr war der indische Markt mit 170 Millionen importierten Mobiltelefonen das letzte Bollwerk des schwächelnden finnischen Handyherstellers. Doch der südkoreanische Eketronikriese Samsung Nokia ist ihm dicht auf den Fersen.

Mit Reuters