Eilmeldung

Eilmeldung

Militärparade in Moskau zum "Tag des Sieges"

Sie lesen gerade:

Militärparade in Moskau zum "Tag des Sieges"

Schriftgrösse Aa Aa

Russland hat in Moskau mit einer großen Militärparade den Sieg über Nazi-Deutschland vor 68 Jahren gefeiert. Präsident Wladimir Putin lobte den Heldenmut der damaligen Soldaten der Sowjetarmee. Ihre Opfer seien mit nichts zu vergleichen. Der Aufmarsch begann mit einer Schweigeminute für die Gefallenen.

Verteidigungsminister Sergueï Choïgou nahm die Parade ab. Rund 11.000 Soldaten marschierten an den Ehrengästen auf der Tribüne vorbei. Die Uniformierten hatten sich monatelang vorbereitet. Auch schwere Kriegstechnik wie Panzer und Raketen wurden auf dem Roten Platz zur Schau gestellt.

Mit etwa 27 Millionen Opfern hatte die damalige Sowjetunion im “Großen Vaterländischen Krieg” von 1941 bis 1945 so schwere Verluste erlitten wie kein anderes Land.