Eilmeldung

Eilmeldung

Neues von Rod Stewart und Depeche Mode

Sie lesen gerade:

Neues von Rod Stewart und Depeche Mode

Schriftgrösse Aa Aa

Rod Stewart meldet sich mit einem neuen Album zurück, “Time”, der erste Tonträger mit frischem Songmaterial seit fast 20 Jahren. Bei einem Auftritt im Troubadour in L.A. gab der 68-Jährige einen Vorgeschmack. Die Inspiration kam dem Sänger beim Schreiben seiner Autobiografie, ein Leben reich an persönlichen Geschichten: acht Kinder, drei Ehen, zwei Scheidungen. “Das war vermutlich die längste Schreibblockade der Geschichte, 20 lange Jahre”, scherzt Stewart. “Das geschah nicht mit Absicht. Vielleicht war es mangelndes Selbstvertrauen. Außerdem war ich viel beschäftigt.”

Statt eigene Lieder zu schreiben, sang er die Songs anderer auf seinen insgesamt fünf “Great American Songbook”-Scheiben. Auch ein Weihnachtsalbum brachte er heraus und “Still the Same”, eine Hommage an große Rockklassiker.

“Für mich war das immer harte Arbeit, eigentlich kein richtiges Vergnügen. Mehr so wie zur Schule gehen. Aber nun macht es endlich Spaß, das wird Ihnen meine Frau bestätigen. Ich stehe mitten in der Nacht auf und schreibe Songtexte, ich bin einfach inspiriert.”

Penny Lancaster ist die Frau an seiner Seite. 2007 heiratete er in dritter Ehe die über 25 Jahre jüngere Britin. Offenbar ein wahrer Jungbrunnen für den Rockstar. Zwölf Songs hat das neue Album zu bieten, elf davon sind Eigenkompositionen. Ab Juni ist Rod Stewart in Europa auf Tournee.Auch zwei Deutschlandkonzerte sind geplant.

Weitere Infos zur Tournee

Depeche Mode auf Welttournee

Für die Kultband Depeche Mode hat der Tourmarathon gerade erst begonnen. In Tel Aviv fiel der offizielle Startschuss zur Welttournee 2013 mit dem neuen, 13. Studioalbum “Delta Machine”. Rund 40 Auftritte stehen bislang beim Europa-Ableger der Tournee auf dem Programm. Davon allein sechzehn in Deutschland wegen der großen Nachfrage. Auch in der Schweiz und Österreich werden Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher erwartet.

Delta Machine Tour