Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Päpste im Vatikan

Sie lesen gerade:

Drei Päpste im Vatikan

Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus hat den Willen zur Einheit mit der koptisch-orthodoxen Kirche bekräftigt. Bei einem Treffen mit dem Patriarchen der orthodoxen Kopten in Ägypten, Papst Tawadros II., zeigte sich Franziskus am Freitag im Vatikan sicher, dass es gelingen werde, “bedeutende Schritte in Richtung einer vollkommenen Einheit” zurückzulegen, wenn auch der Weg vielleicht “noch lang” sein werde.

Zur Lage der Christen im Nahen Osten gaben die beiden Päpste keine öffentliche Erklärung ab. Es gilt jedoch als sicher, dass in den privaten Gesprächen die zunehmende Zahl von Übergriffen auf Christen erörtert wurde. Bei einem gemeinsamen Gebet, sprach Franziskus vom “ökumenischen Leiden”. Beide Kirchenoberhäupter redeten sich gegenseitig als “Eure Heiligkeit” an.

Das Treffen der beiden Päpste fand im Apostolischen Palast im Vatikan statt, nur einen Steinwurf entfernt vom Alterswohnsitz des emeritierten Papstes Benedikt. Ein Treffen von Papst Tawadros mit Benenedikt stand nicht auf dem Programm.

Papst Tawadros II. steht an der Spitze der mit 10 Millionen Gläubigen größten christlichen Kirche des Nahen Ostens. Die christliche Minderheit Ägyptens, der gut 15 % der Bevölkerung angehören, sieht sich angesichts des wachsenden Einflusses der Islamisten zusehends religiös motivierten Übergriffen ausgesetzt. Nach seinem viertägigen Besuch in Rom will Tawadros in Europa einige koptische Gemeinden besuchen.

Weiterführende Links

Erklärung von Papst Franziskus anläßlich des Besuchs Seiner Heiligkeit Papst Tawadros (italienisch/englisch/arabisch)

“Radio Vatikan Nachfolger Petri trifft Nachfolger Markus’: Franziskus empfängt Tawadros II. (deutsch) “:http://de.radiovaticana.va/news/2013/05/10/nachfolger_petri_trifft_nachfolger_markus:_franziskus_empfäng/ted-690742