Eilmeldung

Eilmeldung

Real Madrid steht im Finale der Euroleague

Sie lesen gerade:

Real Madrid steht im Finale der Euroleague

Schriftgrösse Aa Aa

Real Madrid hat den Einzug in das Finale der Basketball-Euroleague in London geschafft. In dem prestigeträchtigen Halbfinale des Final Four-Turniers, trafen die Königlichen auf den Erzfeind FC Barcelona. Damit trafen beide Teams zum ersten Mal seit 1996 im Final Four der Euroleague aufeinander. Wie im Fußball sorgte “El Clasico” für ein bis zum Schluss packendes Match. Mit 74:67 konnte Real Madrid am Ende ins Endspiel um Europas Basketball-Krone einziehen.

Überragender Spieler der Madrilenen war der Spanier Felipe Reyes. Er führte Real mit 17 Punkten zum Erfolg gegen den Erzrivalen. Rudy Fernandez steuerte acht Punkte zum Sieg bei.
Der frühere NBA-Aufbauspielers Sergio Rodriguez steuerte zwölf Punkte und neun Assists zum Finaleinzug bei. Bester Mann auf Seiten der Katalanen war mit 19 Zählern der Brasilianer Marcelo Huertas. Im ersten Halbfinale hatte Piräus in einer Neuauflage des Endspiels der Vorsaison 69:52 gegen ZSKA Moskau gewonnen. Im Finale am Sonntag treffen damit Titelverteidiger Piräus und Madrid aufeinander.