Eilmeldung

Eilmeldung

Coronavirus unter Umständen auch unter Menschen übertragbar

Sie lesen gerade:

Coronavirus unter Umständen auch unter Menschen übertragbar

Schriftgrösse Aa Aa

Der neuartige Coronavirus kann offenbar von Mensch zu Mensch übertragen werden – aber dazu sei ein langer und intensiver Kontakt nötig, teilt die Weltgesundheitsorganisation mit. Der Erreger war letzten Sommer zuerst aufgetaucht; er ähnelt dem SARS-Erreger von 2003, an dem weltweit fast achthundert Menschen starben.

Die Übertragung des Coronavirus von Mensch zu Mensch komme bisher nur eng begrenzt vor, sagt Keiji Fukuda, einer der stellvertretenden Leiter der Weltgesundheitsorganisation. Es gebe keinen Hinweis darauf, dass der Erreger in großem Maßstab in Menschenansammlungen übertragen werden könne.

Die meisten Erkrankungen gab es bisher in Saudiarabien und der Golfregion; auch Fälle in Europa hatten oft dort ihren Ursprung. Der Erreger kann unter anderem schwere Lungenentzündungen verursachen, im Gegensatz zu SARS aber auch die Nieren in Mitleidenschaft ziehen.

Mehr als dreißig Infektionen mit dem Coronavirus sind bisher bestätigt. Achtzehn Menschen, also etwa jeder zweite, sind an der Erkrankung gestorben – darunter war auch ein Fall in München.