Eilmeldung

Eilmeldung

Dieses Jahr keine großen Filme in Cannes

Sie lesen gerade:

Dieses Jahr keine großen Filme in Cannes

Schriftgrösse Aa Aa

Am Mittwoch beginnen in Cannes die 66. Filmfestspiele. Sie gelten als das wichtigste und einflussreichste Festival der Welt. 20 Filme konkurrieren um die Goldene Palme, ein deutscher Film ist im offiziellen Wettbewerb nicht vertreten. Gastland in diesem Jahr ist Indien. Die Erwartungen der Filmfans sind groß:

“Um die Stars zu sehen, muss man so früh wie möglich kommen. Wir sind schon am Sonntag gekommen, statt in die Kirche zu gehen. Wir können den Mittwoch gar nicht abwarten!”, sagte ein Fan. Und eine andere meint: “Natürlich warten wir auf die französischen Stars. Wir warten auf Alain Delon, aber auch auf Leonardo di Caprio und den großen Filmemacher Spielberg”.

Beobachter vermerken eine nachlassende Anziehungskraft des Festival. Der Eröffnungsfilm „Der große Gatsby“ ist in den USA längst angelaufen. Und Pedro Almodóvar startete mit seiner schrillen Flugzeug-Klamotte „Fliegende Liebende“ lieber in Istanbul. Und Lars von Trier zog es vor sein Sex-Stück „Nymphomaniac” nicht rechtzeitig für Cannes fertigzustellen.

Weiterführender Link

Filmfestival in Cannes (englisch)