Eilmeldung

Eilmeldung

Hongkong: Heirat nach Geschlechtsumwandlung nun möglich

Sie lesen gerade:

Hongkong: Heirat nach Geschlechtsumwandlung nun möglich

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer Geschlechtsumwandlung darf eine nunmehrige Frau in Hongkong ihren Freund heiraten. Das entschied das Oberste Gericht; alles andere sei verfassungswidrig. Die Richter gaben der Verwaltung des chinesischen Sondergebiets aber zwölf Monate Zeit, bevor das Urteil wirksam wird.

Die Frau hatte sich von 2005 bis 2008 einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Rechtlich, zum Beispiel in ihrem Ausweis, ist sie seitdem als Frau anerkannt. Ein Standesbeamter bestand aber darauf, dass nur das Geschlecht bei der Geburt zähle. In den
Vorinstanzen hatte die Frau ihren Fall noch verloren.