Eilmeldung

Eilmeldung

Abtreibungsarzt in den USA wegen dreifachen Mordes verurteilt

Sie lesen gerade:

Abtreibungsarzt in den USA wegen dreifachen Mordes verurteilt

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Arzt in den USA ist des dreifachen Mordes für schuldig befunden worden. Kermit Gosnell hatte in Philadelphia eine Abtreibungspraxis; dort nahm er Abtreibungen auch noch nach der erlaubten Frist vor. Drei noch lebende Kinder tötete er dann mit einer Schere.

Zehn Tage lang hatten die Geschworenen über den Schuldspruch beraten. Sie befanden Gosnell auch für schuldig der fahrlässigen Tötung: Dabei ging es um eine Patientin, die an einer Überdosis von Beruhigungsmitteln gestorben war.

Der Anklage zufolge hatten in der Praxis schlimme hygienische Zustände geherrscht. Außerdem war das Personal demnach in keiner Weise für die Eingriffe qualifiziert; außer Gosnell selbst sei keiner Arzt gewesen, nicht einmal eine ausgebildete Schwester habe es gegeben.

Mehr als zwanzig Fälle wurden belegt, in denen Gosnell Schwangerschaftsabbrüche nach der erlaubten Frist vornahm. Diese Frist liegt im Bundesstaat Pennsylvania bei 24 Wochen. In mehr als zweihundert Fällen verstieß er außerdem gegen die Bestimmung, dass vor dem Eingriff ein Tag Bedenkzeit liegen muss.

Das Strafmaß wird noch bekanntgegeben. Die Anklage fordert für den Arzt die Todesstrafe. Er selbst bestreitet die Vorwürfe, wie auch seine Assistentin. Sie hatte sich unter anderem als Ärztin ausgegeben, obwohl sie nicht praktizieren durfte, und auch dementsprechende Gebühren kassiert. Die Morde werden ihr aber nicht zur Last gelegt. Acht weitere Angeklagte bekannten sich schuldig, darunter Gosnells Frau, die gegen ihn aussagte.

Der Fall sorgt in den USA für hitzige Debatten – wie immer, wenn es um das ideologisch und religiös aufgeladene Thema der Abtreibung geht. Beide Seiten nehmen die Vorkommnisse von Philadelphia jeweils als Bestätigung für ihre Haltung: Die Abtreibungsgegner sehen darin die Notwendigkeit, die Bestimmungen zu verschärfen. Für die Befürworter ist klar, dass jede Verschärfung Frauen genau solchen Ärzten wie Gosnell in die Arme treiben würde.