Eilmeldung

Eilmeldung

Krise? Welche Krise: Airbus verkauft sich glänzend

Sie lesen gerade:

Krise? Welche Krise: Airbus verkauft sich glänzend

Schriftgrösse Aa Aa

Die Airbus-Mutter, der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS, setzte im ersten Quartal ein Zehntel mehr um als im Jahr zuvor, 12,4 Milliarden Euro. Der Überschuss habe sich auf 241 Millionen Euro fast verdoppelt, so das Unternehmen.

Ziel sei anhaltendes Ergebniswachstum für 2013 und darüber hinaus”, so der deutsche Vorstandschef Tom Enders. Im ersten Vierteljahr war das Auftragspolster auf knapp 50 Milliarden Euro angewachsen.

Der neue A350, die Airbus-Antwort auf den Boeing.-Dreamliner, soll ab Sommer fliegen.

Mit dpa, Reuters