Eilmeldung

Eilmeldung

Mission erfüllt - ISS-Crew landet in Kasachstan

Sie lesen gerade:

Mission erfüllt - ISS-Crew landet in Kasachstan

Schriftgrösse Aa Aa

Der bisherige Kommandeur der Internationalen Raumstation ISS, Chris Hadfield, ist zurück auf der Erde. Der Kanadier landete in einer Sojus-Kapsel am Montag Nachmittag Ortszeit zusammen mit dem NASA-Astronauten Tom Marshburn und dem russischen Kosmonauten Roman Romanenko in der kasachischen Steppe.

Ein russisches Bergungsteam half den drei Raumfahrern aus ihrer Kapsel – nach mehr als 140 Tagen in der Schwerelosigkeit müssen sich die Muskeln der Crewmitglieder erst wieder an die Erdanziehungskraft gewöhnen.

In Kasachstan waren die Männer vor fünf Monaten auch zur ISS aufgebrochen. Ihre Rückkehr beendet ihre Expedition mit der Nummer 35 und ist gleichzeitig der Beginn der Folgemission mit der Nummer 36, die bis September dauern wird. Die Internationale Raumstation ISS soll noch bis 2020 in Betrieb bleiben.