Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel verbessert Katastrophenschutz

Sie lesen gerade:

Brüssel verbessert Katastrophenschutz

Schriftgrösse Aa Aa

Ein neues Zentrum zur Abwehr von Notfällen hat in Brüssel seine Arbeit aufgenommen. Damit will die Europäische Union den Katastrophenschutz verbessern. Mitarbeiter aus dem Zivilschutz und der humanitären Hilfe koordinieren seit diesem Mittwoch Aktionen der EU-Staaten sowie von Such- und Rettungsteams. Schnelligkeit stehe im Vordergrund, erläuterte die Kommissarin für humanitäre Hilfe und Krisenreaktion, Kristalina Georgiewa. Hilfe solle schneller und effizienter geleistet werden, erstrecht in einer Zeit, in der man sparen müsse. Das Notfallzentrum soll Experten in Katastrophengebiete entsenden, und vor Katastrophen warnen. Es geht um Notfalleinsätze innerhalb und außerhalb Europas. Neben den 27 Mitgliedsstaaten sind auch Kroatien, Mazedonien, Island, Liechtenstein und Norwegen an der neuen Einrichtung beteiligt.