Eilmeldung

Eilmeldung

Prinz-von-Asturien-Preis für Saskia Sassen

Sie lesen gerade:

Prinz-von-Asturien-Preis für Saskia Sassen

Schriftgrösse Aa Aa

Saskia Sassen erhält den Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie Sozialwissenschaften. Die 64-Jährige wurde in den Niederlanden geboren und wuchs in Argentinien sowie Italien auf. Heute lehrt sie als Professorin der Soziologie an der Columbus University in den Vereinigten Staaten.

“Saskia Sassen ist eine international renommierte Wissenschaftlerin, die sich mit ihren Beiträgen im Bereich der Soziologie der Stadtentwicklung und ihren Arbeiten über soziale, ökonomische und politische Aspekte der Globalisierung einen Namen gemacht hat”, so der Jury-Vorsitzende Aurelio Menéndez.

Sassen prägte insbesondere den Begriff der “Global City”, der in Globalisierungsanalysen Verwendung findet.

Der Prinz-von-Asturien-Preis gilt als eine der bedeutsamsten Auszeichnungen Spaniens und wird in acht Kategorien verliehen. Bereits in der vergangenen Woche wurde der österreichische Regisseur Michael Haneke in der Sparte Kunst als diesjähriger Preisträger bekannt gegeben. Die feierliche Überreichung der Awards, die mit jeweils 50 000 Euro dotiert sind, findet im Oktober in Oviedo, der Hauptstadt Asturiens, statt.