Eilmeldung

Eilmeldung

Der Große Gatsby: Cannes im Charlestonfieber

Sie lesen gerade:

Der Große Gatsby: Cannes im Charlestonfieber

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Eröffnungsfilm der 66. Filmfestspiele “Der Große Gatsby” ließen die Stars Leonardo di Caprio, Tobey Maguire und Carey Mulligan auf dem Roten Teppich die Puppen tanzen. Die bildgewaltige Neuverfilmung des Klassikers mit Musik des New Yorker Rappers Jay-Z läuft außer Konkurrenz.

So konnte sich die Jury zum Eröffnungsfilm bequem zurücklehnen. Erst ab diesem Donnerstag müssen sich deren Mitglieder, darunter Filmemacher wie Steven Spielberg und Ang Lee sowie Schauspieler wie Nicole Kidman und Christoph Waltz, entscheiden: Welchen der Wettbewerbsfilme krönen sie mit der Goldenen Palme?

Für viele andere angereiste Stars heißt es stattdessen: Filme sehen – und gesehen werden. Zum Beispiel auf der berühmten Croisette oder einer der Yachten im Mittelmeer.

Erwartet werden Regisseure wie Roman Polanski und Steven Soderbergh, oder die Schauspieler Marion Cotillard, Charlotte Rampling, Michael Douglas, Ryan Gosling und Kristin Scott Thomas.

Auch die Sänger Lana del Rey und Justin Timberlake sonnen sich im südfranzösischen Medienrummel.

Euronews-Reporter Fred Ponsard berichtet vom Roten Teppich in Cannes: “Es regnet Stars und Sternchen zur Eröffnung der 66. Filmfestspiele in Cannes. Die Schauspieler des “Großen Gatsby” sind hier, allen voran Leonardo di Caprio, sowie die komplette Jury, in diesem Jahr unter dem Vorsitz von Steven Spielberg. Nun heißt es Vorhang auf für die 20 Filme im Wettbewerb, unter denen sich auch der künftige Preisträger der Goldenen Palme befindet.”

.