Eilmeldung

Eilmeldung

London: Google muss niedrige Steuerzahlungen erklären

Sie lesen gerade:

London: Google muss niedrige Steuerzahlungen erklären

Schriftgrösse Aa Aa

Der Internetriese Google muss wegen seiner niedrigen Steuerzahlungen in Großbritannien erneut vor dem Rechnungsausschuss des Parlaments in London Rede und Antwort stehen. Es geht um frühere Aussagen. Laut den Politikern machte Google in Großbritannien zwischen 2006 und 2011 einen Umsatz von umgerechnet rund 14 Milliarden Euro, zahlte aber nur gut 12 Millionen Euro an Steuern. Laut Google liege das auch daran, dass ein Großteil der Geschäfte von Irland aus erledigt wurde. Man habe sich stets an die Gesetze gehalten. Steuervermeidung durch Unternehmen ist im Vereinigten Königreich derzeit ein heiß diskutiertes Thema.