Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei und USA besprechen Lage in Syrien

Sie lesen gerade:

Türkei und USA besprechen Lage in Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Ob Syrien oder Israel – die verbündeten Länder Türkei und USA sind oft aufeinander angewiesen. Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan besucht nun wieder die USA. Dort wird er Präsident Barack Obama treffen, hat zuvor aber schon ein türkisches Kulturzentrum in der Nähe von Washington eröffnet.

Von Islamhass, der sich ausgebreitet habe, spricht Erdogan dort. Es gebe eine falsche Wahrnehmung des Islam, sagt er: Man wolle aber den Aspekt der Freundschaft fördern und zeigen, dass Hass auf den Islam völlig falsch sei.

In Erdogans Gesprächen in den USA wird es vor allem um die Lage im syrischen Bürgerkrieg gehen. Die Türkei ist als Nachbar Syriens von den Ereignissen stark betroffen und fühlt sich dabei alleingelassen. Sie will die USA jetzt dazu bewegen,
in Syrien wesentlich stärker einzugreifen.