Eilmeldung

Eilmeldung

Filmreifer Juwelendiebstahl in Cannes

Sie lesen gerade:

Filmreifer Juwelendiebstahl in Cannes

Schriftgrösse Aa Aa

Juwelendiebe haben während der Filmfestspiele im südfranzösischen Cannes Schmuck im Millionenwert erbeutet. Die Kostbarkeiten sollten unter anderem an berühmte Filmstars ausgeliehen werden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten die Diebe dafür allerdings eine andere Verwendung vorgesehen und drangen in der Nacht zum Freitag in ein Hotelzimmer ein, das vom schweizerischen Luxusgüterunternehmen Chopard angemietet worden war.

Dort entwendeten sie einen Tresor, in dem die Juwelen lagen. Der Wert der Beute wurde nach ersten Schätzungen auf mehr als eine Million Dollar beziffert.

Besondere Aufmerksamkeit erweckte der Diebstahl, weil Chopard nicht nur Schmuck für die Stars, sondern auch den Filmpreis “Goldene Palme” stellt. Die mehr als 20 000 Euro teure Trophäe aus 118 Gramm Gold soll sich jedoch nicht im Tresor befunden haben.

Die Festspiele an der Cote d’Azur dauern auch mit Stars ohne Juwelen noch bis zum 26. Mai.