Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: Ballonfahrt endet tödlich

Sie lesen gerade:

Türkei: Ballonfahrt endet tödlich

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Absturz eines Heißluftballons in Kappadokien in der Zentraltürkei sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 24 weitere wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Bei den Toten handelt es sich Behördenangaben zufolge um brasilianische Touristen.

“Der Unfall passierte, als zwei Heißluftballons in circa 300 Meter Höhe um 6:30 Uhr zusammenstießen. Die Fahrten beginnen jeden Morgen sehr früh, um den Sonnenaufgang zu sehen”, sagte Abdurrahman Savas, Gouverneur der Provinz Nevsehir.

Die Region Kappadokien gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Die Ballonfahrten sind eine beliebte Touristenattraktion, um Höhlen, in Fels gemeißelte Klöster und Gesteinsformationen aus der Luft zu betrachten.