Eilmeldung

Eilmeldung

Stockholm: Verletzte bei Krawallen

Sie lesen gerade:

Stockholm: Verletzte bei Krawallen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei sind am Montag am Rande von Stockholm mehrere Polizisten verletzt worden und schwere Sachschäden entstanden.

Nach Angaben der Polizei ereigneten sich die Krawalle in dem mehrheitlich von Immigranten bewohnten Vorort Husby.
Bei den insgesamt etwa 50 Randalierern habe es sich zumeist um junge Zuwanderer gehandelt. Sie schleuderten Steine auf Polizisten und setzten Autos und Gebäude in Brand. Ein Wohnblock musste evakuiert werden.

Die Polizeisprecherin Diana Sundin sagte:
“Sie haben irgendwo ein Feuer gelegt und die Feuerwehr hat versucht den Brand zu löschen. Als die Polizei dazu kam schleuderten sie immer wieder Steine und das Ganze begann von vorn.”

Die Polizei vermutet der Anlass für die Ausschreitungen sei ein tödlicher Polizeieinsatz gegen einen bewaffneten 69-jährigen Mann in Husby in der vergangenen Woche.