Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstranten stürmen Ministerrat

Sie lesen gerade:

Demonstranten stürmen Ministerrat

Schriftgrösse Aa Aa

Aus Protest gegen Gewalt gegen Journalisten hat eine Gruppe ukrainischer Journalisten das Gebäude des Ministerrates gestürmt und eine Pressekonferenz von Ministerpräsident Mykola Asarow gestört. Die Demonstranten kehrten dem Regierungschef den Rücken zu. Dort war auf Plakaten zu lesen: “Heute Journalistinnen, morgen, Eure Frauen, Schwestern, Töchter! Handelt!” Der Regierungschef ordnete an, den Demonstranten ihre Akkreditierung als Journalisten zu entziehen.

“Worum geht das hier? Ich fordere sie auf, den Ministerrat nicht zu einem Zirkus zu machen. Schreiben Sie die Namen dieser Leute auf und entziehen Sie Ihnen die Akkreditierung”, sagte Asarow.

Zehn Journalisten wurde die Arbeitserlaubnis für den Ministerrat entzogen.

“Wir wollten der Regierung nur klarmachen, dass wir wie unsere Kollegen eine objektive Untersuchung des Vorfalls und die Bestrafung derjenigen verlangen, die unsere Kollegen Olha Snitsarschuck und Wladislaw Sodel an der Arbeit gehindert haben”, erklärt Demonstrantin Natalija Tarasowska.

Eine Gruppe athletischer junger Männer hatte die Fernsehjournalistin Olha Snitsarschuck und den Fotografen Wladislaw Sodel angegriffen, als sie filmten, wie diese Männer demonstrierende Anhänger der Opposition verprügelten.

Bereitschaftspolizisten kamen Snitsarschuck und Sodel zu Hilfe, weigerten sich aber die Täter zu verfolgen. Der inzwischen festgenommene Hauptverdächtige hatte an einer Gegenkundgebung der Regierungspartei teilgenommen. Diese bestreitet aber jegliche Verbindungen zu ihm.