Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Kämpfe im Westen Syriens

Sie lesen gerade:

Neue Kämpfe im Westen Syriens

Schriftgrösse Aa Aa

Im Rahmen des Syrien-Konflikts hat die Opposition alle Revolutionsbrigaden des Landes aufgerufen, Kämpfer und Munition in die belagerte Stadt Al-Kusair zu entsenden.

Dort befinden sich die Rebellen in der Stadt während die syrische Armee diesen strategisch wichtigen Ort von außen belagert.

Die Syrische Armee hatte am 19. Mai zusammen mit Kämpfern der Hisbollah-Miliz eine Offensive gestartet, um die Stadt zurückzuerobern.

In der Kleinstadt Al-Kusair wohnen lediglich 35.000 Einwohner, durch den westsyrischen Grenzort führt allerdings eine sehr wichtige Verbindungsstraße von Homs in den Libanon.

Unterdessen versucht die libanesische Armee die Lage auf den Straßen von Tripoli wieder zu beruhigen.

Auch diese libanesische Metropole leidet unter dem Bürgerkrieg im Nachbarland Syrien.

Durch Stellvertreter-Kämpfe zwischen Pro-Assad-Kämpfern und deren Gegnern sind in der vergangenen Woche mehr als zehn Menschen getötet und mehr als 100 verletzt worden.