Eilmeldung

Eilmeldung

Prinz von Asturien Preis geht an Annie Leibowitz

Sie lesen gerade:

Prinz von Asturien Preis geht an Annie Leibowitz

Schriftgrösse Aa Aa

Der Preis des Prinzen von Asturien in der Kategorie “Kommunikation und Philologie” geht in diesem Jahr an die US-Fotografin Annie Leibowitz.

Jury-Präsident Victor Garcia de la Concha würdigte Leibowitz als eine der anerkanntesten Fotografinnen in Europa und Amerika.
Annie Leibowitz gilt als eine der besten Portraitfotografen der USA. Sie wurde 1949 im Bundesstaat Connecticut geboren. Nach einem Kunststudium in San Franzisko arbeitete sie für das Magazin Rolling Stone, wo ihre Portraits sie einem größeren Publikum bekannt machten.
Leibowitz wechselte später zur Vanity Fair, und machte sich darüber hinaus einen Namen als Photografin von Werbekampagnen. Viele Models und Schauspieler setzten auf ihre Fähigkeit, Menschen glamourös aussehen zu lassen und liessen sich von ihr – und nur von ihr – fotografieren.

Der Prinz von Asturien ist der Thronfolger der spanischen Krone, sein Preis ist eine Art spanischer Nobelpreis. Andere Kategorien sind zum Beispiel Kunst oder internationale Zusammenarbeit.
Die Preisverleihung für alle Kategorien ist im Herbst.