Eilmeldung

Eilmeldung

Zweite Rückrufwelle bei Nissan

Sie lesen gerade:

Zweite Rückrufwelle bei Nissan

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Wochen nach einer ähnlichen Aktion hat Nissan mehr als 840.000 Fahrzeuge in die Werkstätten gerufen. Der Grund: Ein Problem mit der Lenkradbefestigung. Möglich, dass ein Bolzen mit einem zu geringen Drehmoment angezogen ist und sich lösen könnte. Dadurch könnte sich das Lenkrad im Extremfall komplett selbständig machen.

Es geht um Autos des Typs Cube und des Micra, der in einigen Märkten als Nissan March angeboten wird.

In Deutschland sind laut Nissan knapp 70.000 Fahrzeuge betroffen.

Im April hatte das Unternehmen rund 500.000 Fahrzeuge wegen defekter Airbags in die Werkstätten beordert.

Mit dpa