Eilmeldung

Eilmeldung

Assad-Regierung will an Friedenskonferenz teilnehmen

Sie lesen gerade:

Assad-Regierung will an Friedenskonferenz teilnehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Führung will nach Angaben aus Russland an der geplanten internationalen Friedenskonferenz in Genf teilnehmen. Die Regierung in Damaskus habe ihre “prinzipielle Bereitschaft” übermittelt, sagte Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch in Moskau.

Er forderte die syrische Opposition auf, dieses Mal im Vorfeld keine Bedingungen zu stellen: “Die jüngsten Treffen in Madrid und in Istanbul sind nicht sehr vielversprechend. Sie setzen voraus, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad zurücktritt. Sie wollen eine neue Regierung unter der Aufsicht der Vereinten Nationen zusammenstellen.”

Louay Safi, ein Mitglied der Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte, sagte: “Wir würden gerne wissen, ob diese Delegation der Regierung dazu bevollmächtigt ist, Entscheidungen zu treffen. Kann sie etwa die Macht an eine Übergangsregierung abgeben? Das ist nicht klar.”

Die Kämpfe in Syrien gehen unterdessen weiter. Die syrischen Rebellen versuchen die strategisch wichtige Stadt Al-Kusair an der libanesischen Grenze zu halten. Sie wehren sich seit Wochen gegen Angriffe der Soldaten von Assad.