Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Der sinnlose Tod des Lee Rigby


Großbritannien

Der sinnlose Tod des Lee Rigby

Seine Familie, seine Freunde und seine Kameraden sind fassungslos über den Tod von Lee Rigby. Der 25-Jährige Soldat wird als hilfsbereit, gut gelaunt und liebenswürdig beschrieben. Er überstand einen Einsatz in Afghanistan und war ein leidenschaftlicher Trommler in der britischen Armee.

Seine Frau sagte: “Ich werde Lee immer lieben und ich bin stolz seine Frau zu sein. Er sollte an diesem Wochenende nach Hause kommen und wieder mit uns, seiner Familie, leben. Er war unserem Sohn Jack ein hingebungsvoller Vater und wir beide werden ihn schrecklich vermissen.”

Sein Stiefvater erzählte, Lee habe sich bei all seinen Einsätzen Freunde gemacht. Courtney und Amy, seine beiden kleinen Schwestern, haben ihm geschrieben: “Ruhe in Frieden Lee. Wir lieben dich so sehr und Du hast das nicht verdient. Du hast für Dein Land gekämpft. Du wirst immer unser Held sein. Wir sind außer uns, weil Du so früh von uns gegangen bist. Wir lieben Dich Lee.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Afghanistan: Taliban-Angriff in Kabul