Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Attacke auf Soldaten in Frankreich

Ein Soldat in Uniform ist im Pariser Geschäftsviertel La Defense angegriffen und verletzt worden. Der Täter fügte ihm mit einer Klinge Stichwunden am Hals zu. Danach sei er geflüchtet. Laut Polizei soll der Angreifer um die 30 Jahre alt und nordafrikanischen Aussehens sein. Der Soldat befinde sich nicht in Lebensgefahr.

“Unsere Soldaten, die wie jeder weiß ihre Arbeit unter schwierigen Bedingungen ausführen, fordern wir auf, noch wachsamer zu sein,” sagte Präsident Francois Hollande am Rande des Gipfeltreffens der Afrikanischen Union in Addis-Abeba, “ich wünsche dem jungen Mann gute Besserung.”

Eine Verbindung mit dem Mord an einem britischen Soldaten in London sei “beim derzeitigen Stand” nicht zu erkennen, sagte Hollande weiter. Der Polizei fahndet jetzt anhand der Aufnahmen von Überwachungskameras nach dem Angreifer.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:

Heute in den Top-Nachrichten