Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Letzte Meldung
  • Oscar Pistorius ist für die fahrlässige Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.
Die Spannung steigt: Wer bekommt die Goldene Palme?

Die 66. Filmfestspiele von Cannes werden als starker Jahrgang in die Geschichte des Festivals eingehen – darin sind sich die Kinoliebhaber einig. Die Jury um Präsident Steven Spielberg wird die Qual der Wahl haben, wenn heute die Goldene Palme vergeben wird. Journalisten aus aller Welt spekulieren, unser Korrespondent Wolfgang Spindler hat nachgefragt:
“Das Internationale Filmfestival in Cannes geht seinem Ende zu. Heute Abend ist der große Moment an dem die Goldene Palme vergeben wird. Wir haben uns bei der internationalen Presse umgehört: Wer könnte der heiße Kandidat für heute Abend sein?”

Dem französischen Journalisten David Speranski zufolge wird entweder “La vie d’Adèle” oder “Inside Llewyn Davis” das Rennen machen. Für Damien Aubel gibt es drei Topkandidaten: “Die Goldene Palme wird entweder an James Gray, Roman Polanski oder an die Coen Brüder gehen. Mein Favorit ist James Gray.”

Carlos Del Amor Gomez aus Spanien erinnert daran, dass die Journalisten mit ihren Prognosen oft daneben liegen: “Meine zwei Lieblingsfilme für die Goldene Palme sind “La vie d’Adèle” und “Inside Llewyn Davis” Die zwei sind meiner Meinung nach die großen Favoriten. Aber die Presse und die Jury sind oft nicht einer Meinung. Wir werden sehen, wie sich Steven Spielberg entscheidet.”

Xan Btooks aus Großbritannien setzt auf “La vie d’Adèle”, der für ihn alle Kriterien erfüllt. Er fügte hinzu: “Man sollte nicht vergessen, dass der Präsident der Jury, Steven Spielberg, angesichts seiner Geschichte und seiner Filme höchstwahrscheinlich nicht für einen wirklich brisanten Film oder einen Avantgardestreifen stimmen wird. Er wird sich vielmehr für einen warmen Film entscheiden.”

Der Italiener Pierpaolo La Rosa erklärte: “Mein Lieblingsfilm ist “La vie d’Adèle” von Kechiche. Es ist ein wirklich bemerkenswerter Film, der sehr behutsam eine Liebesgeschichte zwischen zwei Mädchen erzählt.” Elena Smolina aus Russland ist der gleichen Meinung: “Für mich ist es “La vie d’Adele” von Abdellatif Kechiche. Damit sind sie offenbar nicht alleine. Avner Shavit aus Israel bestätigt: ““La vie d’Adèle” ist der allgemeine Favorit. In den vergangenen Jahren gab es keine so einhellige Meinung zu einem Film.”

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:

Heute in den Top-Nachrichten