Eilmeldung

Eilmeldung

Auch Bubka will IOC-Präsident werden

Sie lesen gerade:

Auch Bubka will IOC-Präsident werden

Schriftgrösse Aa Aa

Jetzt sind es sechs. Der ehemalige Stabhochspringer Sergej Bubka bewirbt sich nun auch um das Amt des IOC-Präsidenten. Amtsinhaber Jacques Rogge wird Ende des Jahres nach zwölfjähriger Präsidentschaft zurücktreten. Auf einem IOC-Treffen in St. Petersburg sagte der Bubka:

Sergej Bubka:
“Ich glaube meine Erfahrungen als Athlet, die Motivation, Energie und Dynamik des Sports bilden eine gute Grundlage, um mit den IOC-Mitgliedern zusammenzuarbeiten und mit ihnen ein neues spannendes Kapitel, das viele Herausforderungen bereithält, aufzuschlagen.”

Der Ukrainer gilt als der beste Stabhochspringer aller Zeiten. Bubka hält noch heute die Weltrekorde im Freien (6,14 m) und in der Halle (6,15 m). Er holte olympisches Gold, wurde sechs Mal Weltmeister im Freien und viermal in der Halle. Seine Chancen auf das Amt des IOC-Präsidenten sind jedoch laut Insidern eher gering. Seine Mitbewerber sind Thomas Bach (Deutschland), Ng Ser Miang (Singapur), Richard Carrion (Puerto Rico), Wu Ching-Kuo (Taiwan) und Denis Oswald (Schweiz).